Unsere Schule

Rückblick

Die Musikschule der Stadt Poysdorf wurde 1972 auf Betreiben von Stadtrat Johann Stoiber unter dem Bürgermeister Robert Gloss als Stadtmusikschule gegründet.
HD OSR Walter Ohnhauser wurde Leiter der Musikschule, die ersten Lehrer waren Johann Ableitinger, Johann Tiwald, Franz Kleibl und Adolf Hammer. Es gab zu Beginn 21 Schüler. Als Unterrichtsort dienten die Räumlichkeiten der Hauptschule Wiener Straße.

Die Schulleiter

ab 1972 HD OSR Walter Ohnhauser
ab 1977 Johann Ableitinger
Sept. 1993 – 1997 Reinhold Nowotny
Sept. 1997 – Dez. 2000 Johann Ableitinger
seit 1. 1. 2001 Richard Jauk

Heute

Die heutige Musikschule befindet sich in der Hauptschule Hindenburgstraße, wo sich auch der Probenraum der Musikvereine befindet.

Derzeit werden mehr als 300 Schüler von 23 Lehrern unterrichtet. Das Fächerangebot hat sich seit den Anfängen ständig erweitert, sodass derzeit 24 verschiedene Instrumente unterrichtet werden, sowie auch Musikalische Früherziehung für die Jüngsten und Unterricht in Musiktheorie.

Seit dem Schuljahr 2004/2005 gibt es auch das Projekt der YAMAHA-Bläserklassen in der Volksschule Poysdorf.

Unser besonderes Interesse gilt dem Zusammenspiel in verschiedenen Gruppen und Ensembles. Selbst die Anfänger auf ihren Instrumenten haben die Möglichkeit, im Juniorensemble das gemeinsame Spiel zu üben. Die schon etwas weiter Fortgeschrittenen können im Jugendorchester mitmusizieren. Hinzu kommen die Poysdorfer Big Band, für die Jüngeren das Projekt Big Band, Integra Musica und diverse weitere klassische oder Rock-Formationen. Alle Gruppen haben immer wieder Auftritte in der Öffentlichkeit.