Orgel

Das Instrument

Auch wenn es unglaublich erscheint, die Orgel wurde in ähnlicher Funktion schon vor Christus erfunden. Die frühe Orgel hatte jedenfalls schon verschieden hohe und verschieden klingende Pfeifen, die die Luft von einer Luftkammer oder einem Blasebalg erhielten und sie wurde mit Tasten gespielt.

Lange bevor sie in die Kirche einziehen durfte, wurde sie als Zirkusinstrument zur Unterhaltung verwendet. Seit ein paar hundert Jahren steht nun in Europa in fast jeder Kirche eine Orgel.

Nicht umsonst heißt die Orgel auch “Königin der Instrumente”. Sie hat die besondere Eigenschaft, verschiedenste Instrumente zu imitieren, z.B. Flöten, Geigen, Trompeten oder ein Fagott.

Die Orgel kommt fast ausschließlich in der Kirche zum Einsatz, bei Messen oder Konzerten, oft auch als Orchesterersatz. Sehr viele Kompositionen für Kirchenorgel stammen aus der Barockzeit (vor etwa 300 Jahren) aber auch spätere Werke, ja sogar moderne Stücke sind zu finden. Der berühmteste Komponist von Orgelstücken bleibt aber nach wie vor Johann Sebastian Bach, von dem auch die berühmte d-Moll Toccata stammt, ein Stück, das wohl jeder einmal gehört hat.

Das Orgelspiel

Beim Orgelspiel kann mit beiden Händen auf zwei Tastaturen (Manualen) gespielt werden, und auch die Füße kommen auf dem Pedal zum Einsatz. Der Organist muss daher zumeist mehrere Notenzeilen gleichzeitig lesen um bis zu drei Tastaturen zu bedienen.

Ein angehender Orgelspieler sollte unbedingt zuvor ein paar Jahre Klavierunterricht hinter sich haben. Gutes Notenlesen und Hand- und Fußkoordination sind wichtig, um im Orgelspiel weiterzukommen. Das Begleiten von Messgesängen ist aber relativ bald möglich und sogar einfache Präludien sind schon nach eher kurzer Lernzeit denkbar.

Geübt wird in der Regel in der Kirche an einer Orgel. Ein Klavier kann nur zwischenzeitlich als Übungsinstrument eine  Hilfe sein. Klavier- und Orgelspiel sind wohl verwandt, doch unterscheiden sie sich in vielen Dingen. Wer Klavier spielen kann ist nicht automatisch ein guter Organist.

Der Orgelunterricht unserer Musikschule findet daher auch in der Kirche statt, je nach Vereinbarung z.B. in Poysdorf oder Herrnbaumgarten.

Orgelspielen kann faszinieren, die vielfältigen Klangmöglichkeiten dieses mächtigen Instruments sind immer wieder beeindruckend. Und wer kann sonst schon behaupten, dass er ein mehrere hundert Jahre altes Instrument oder eines im Wert von vielleicht einer halben Million Euro spielt…?

Orgel wird unterrichtet von:
Irene Schacher

Interessante Links: