Klaus Lahner

Kontrabass

Als Kind und Jugendlicher Klavier- und Posaunenunterricht an der Musikschule Staatz
Von 2002 bis 2006 IGP-Studium am Vienna Konservatorium Hauptfach Jazz-Bass (bei Herwig Neugebauer) und Schwerpunktfach Jazz-Klavier (bei Andreas Hackl)
2002 bis 2008 Diplomstudium Jazz-Bass am Vienna Konservatorium bei Herwig Neugebauer
Seit 2008: Bass-Studium am Institut für Popularmusik der Universität für Musik und darstell

ende Kunst Wien bei Willi Langer (E-Bass) und Albert Kreuzer (Kontrabass).

Mitwirkung bei Bands und Projekten live und im Studio:
Bass Principal im Orchester der Felsenbühne Staatz bei den Produktionen “Jesus Christ Superstar”, “Jekyll & Hyde”, “Les Misérables”, “The Scarlet Pimpernel”, “Joseph” und “Evita”; sowie bei “Sweeney Todd” im Stadtsaal Mistelbach
Mitglied der Babü-Stage-Band gemeinsam mit Bernhard Wiesinger und Alex Dostal – im Rahmen der BSB Zusammenarbeit u.a. mit Christian Havel, Martin Spitzer, Manfred Holzhacker, Robert Bachner, Herbert Otahal, Erwin Schmidt uvm.
Bandleader des 2002 gegründeten “Klaus Lahner Quartetts”
Mitwirkung als Bandmitglied oder Substitut bei: Spotlight, Jazz Factory, Prime Time, Tina Rauch
Musikalischer Leiter der “Weinviertel All Stars-Gala” 2009

Weblink: http://klauslahner.com